Erlebnistag an der Herder – Schule am 2.10. 2019
Das Schuljahr an der Herder-Schule im Kloster Pielenhofen hat begonnen, die Schulgemeinschaft hat eine neue, quirlige und lernbegierige 5. Klasse hinzu bekommen und eine talentierte 11. Klasse, die sich schwerpunktmäßig den Themen aus Kunst und Gestaltung widmet.
Gemeinsam lernen und leben bedeutet an der Herder-Schule auch am Nachmittag – bei den Angeboten der offenen Ganztagsschule seine Hobbys zu pflegen, seine Hausaufgaben mit Hilfe der LehrerInnen zu erledigen und Zeit mit seinen SchulfreundInnen zu verbringen.
Wie jedes Jahr gab es Anfang Oktober zum Auftakt der offenen Ganztagsschule den traditionellen Erlebnistag, diesmal unter dem Motto „Erlebnissport“.
Die SchülerInnen verbrachten am 2.10. einen ganzen Tag an der Herder-Schule und übten sich in verschiedenen Sportarten, wie z.B. Hockey, Minigolf, Skigymnastik und  auch – als besonderes Highlight - beim Reiten und Kutschefahren.


 
Die Lehrkräfte der Herder-Schule hatten Sportstationen vorbereitet, die die SchülerInnen den Tag über durchliefen, so dass alle die Gelegenheit bekamen, sich in verschiedenen Disziplinen auszuprobieren.
Natürlich war die Pferdestation besonders attraktiv, zumal eine engagierte Schülermutter mit Kutsche und Pony erste Fahrversuche mit CO² freien PS ermöglichte und den SchülerInnen interessante Hintergründe über das Kutschefahren berichten konnte. Aber auch die zwei Reitpferde der Schule Lissy und Rhona standen zur Verfügung, so dass alle SchülerInnen, die das Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde vermuten, hoch zu Ross, geführt oder selbst reitend, durch Pielenhofen unterwegs waren.
Die 10. Klasse hat die besondere Aufgabe hervorragend gemeistert, mit zwei Lehrkräften für die ganze Schule einen Gemüseeintopf zu kochen – u.a. mit Gemüse, das zuvor im Schulgarten geerntet wurde -, so dass auch für das leibliche Wohl an diesem außergewöhnlichen Schultag bestens gesorgt war.