Foto-Shooting im Theaterfundus –
ein Praxisprojekt der FachoberschülerInnen im Fach Medien

Pielenhofen, im April 2022

Die Herder-Fachoberschule für Gestaltung in Pielenhofen eröffnet den SchülerInnen nach der Mittleren Reife den Weg zum Abitur mit den Hauptfächern Gestaltung und Medien.

DSC00969 (FILEminimizer).JPG

Neben den allgemeinbildenden Fächern können die OberstufenschülerInnen in den klassischen künstlerischen Fächern – Zeichnen, Malen, Kunstgeschichte – genauso ihre Kreativität entwickeln, wie in den neuen, digital basierten Medien. Kompetenzerwerb für eine gute berufliche Zukunft und für die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen stehen dabei an der Herder-Schule im Zentrum.

In der 11. Klasse steht im Lehrplan des Fachs Medien das Thema Fotografie im Vordergrund. Raus aus der Schule – rein in die Praxis, das ist nicht nur in den Praktika der 11. Klasse ein einzigartiger Ausbildungsanteil an der  Herder-FOS, Exkursionen bereichern auch den Schulunterricht.

Am ersten Schultag nach den Osterferien machten sich die Kunstlehrkraft und die Schulleitung mit der 11. Klasse FOS auf nach Vohenstrauß, um im dortigen Theaterfundus Praxiserfahrungen in Fotografie zu sammeln. Die SchülerInnen konnten aus dem reichhaltigen und gut sortierten Fundus auswählen (danke an Frau Beate Stock, die uns die Chance eröffnete!), mit den Kostümen spielerisch Rollen ausprobieren und sich gegenseitig mit der schuleigenen Ausstattung fotografieren.  Der inspirierende Praxistag wird im Fach Medien an den Computern im Unterricht nachbearbeitet werden und in eine Fotoausstellung der SchülerInnen münden. Das bringt frische Motivation ins Schulleben!

DSC00893 (FILEminimizer)_edited.jpg
DSC00998 (FILEminimizer)_edited.jpg
DSC00916 (FILEminimizer)_edited.jpg