Am 23.03.2017 machten sich Schüler und Schülerinnen der Klassen 8 bis 10 wie schon 2016 mit ihren Lehrkräften auf, um auf der Leipziger Buchmesse zu erleben, was die Welt der Bücher alles zu bieten hat. Für die SchülerInnen des Kunstzweigs waren vor allem die Stände interessant, wo neben Kunst-Litographien, phantasievolle, nachdenklich stimmende oder witzige Postkarten verkauft wurden, alles Originaldrucke, die SchülerInnen zu eigenen Werken in der Druckwerkstatt der Herder-Schule anregten. Außerdem informierten verschiedene Kunsthochschulen über Kunst und Design Studiengänge. Natürlich waren viele SchülerInnen fasziniert von der großen Comic-Abteilung Comic-Con für alle Liebhaber von Comics, Manga, Cosplay, Anime etc. Die Französisch-Lehrkraft besuchte mit ihren SchülerInnen den gemeinsamen Stand des Deutsch-Französischen Jugendwerks und Institut française Leipzig, wo es französische Literatur und viel landeskundliches Material gab. In den riesigen Messehallen war unendlich viel zu entdecken, u.a. warben junge Verlage um Autoren, so dass es für angehende SchriftstellerInnen unter den SchülerInnen die Möglichkeit gab, die ersten Verlagskontakte zu knüpfen. Den Herder-Schülern und den Lehrkräften war am Ende des erfüllten Tages klar: Nächstes Jahr kommen wir wieder!

 

Bei einem Besuch der Leipziger Buchmesse konnten die Schüler der Herder-Schule Pielenhofen die Welt der Bücher entdecken. 

Herder-Schüler besuchen auch 2017 die Leipziger Buchmesse